GV Büro System Version 2.3 Build 1239 - Workshop Software GmbH

20
Dez
2016

GV Büro System Version 2.3 Build 1239

3 Neuerungen | 5 Verbesserungen | 4 Korrekturen

  • Neuerungen

    • Anfrage Behörden

      • Bei den Behörden können nun auch Anfragen für "Handelsregister" und "Gewerbeamt" gemacht werden. Analog hierzu sind beim Quickstart-Button auch die entsprechende Schaltflächen im oberen Bereich dazu gekommen. Unter "Extras/Optionen - Sachaufklärung" sind jetzt auch die entsprechenden Vorgabetexte einzustellen.

    • DR-II

      • Auf der ersten Seite gibt es jetzt eine Checkbox für den Widerspruch des Gläubigers gegen eine Zahlungsvereinbarung. Diese Einstellung wird bei der gütlichen Erledigung entsprechend übernommen.

    • Außendienst-Protokollierung

      • Der Protokoll-Abschnitt "Gütliche Erledigung" wurde erweitert, um alle Details des entsprechenden Ablaufs erfassen zu können.

  • Verbesserungen

    • Deckblätter DR-I und DR-II auch GV 20 für Bayern / Sachsen

      • Anpassung an den Ausdruck der statistischen Daten

    • Titelblätter drucken

      • Aus dem Menü "Drucken - Titelblätter drucken" können nur noch die Titelblätter der Kassenbücher gedruckt werden.

    • KB-I Jahresabschluss

      • Es wird jetzt überwacht, dass während des Jahresabschlusses kein anderer Arbeitsplatz das GV-Programmnutzt. Außerdem kann jetzt gewählt werden, ob nur die durch den Jahresabschluss geänderten Seiten oder das gesamte KB-I gedruckt werden soll.

    • Optionen

      • Auf der Registerkarte "Sachaufklärung" stimmte die Tabulatorreihenfolge nicht. Verbessert.

    • DR-II Druck

      • In Bayern entsprach der Ausdruck bezüglich der Spalten "Vermerke" und "Erledigt" nicht dem amtlichen Vordruck. Das haben wir korrigiert. Für Sachsen ist der ab 2017 geltende Druck des DR-II wie in Bayern vorbereitet.

  • Korrekturen

    • KB-II

      • Wenn Geld aus dem KB-I entnommen wurde und dann bei der Überweisung "Buchung verwerfen" gewählt wurde, anschließend nach notwendigen Korrekturen die Buchung und Überweisung gemacht wurde, wurde das Geld nicht aus dem KB-I entnommen. Korrigiert.

    • DR-I

      • Wenn unter "Extras/Optionen" manuell ein Zustellengelt eingetragen war, wurde im DR-I bei Post-ZUs nicht automatisch das Zustellentgelt ermittelt. Korrigiert.

    • Bildschirmdarstellung

      • Bei Einstellung des Windows-Desktop auf 125% und Nutzung des Classic-Themas stimmte die Berechnung der Breite mancher Checkboxen/Optionbuttons nicht genau. Korrigiert.

    • EGVP-Liste

      • Aufgrund der neuen Spalten "Datum Eingang" bei den Drittauskünften, mussten die Spaltenbreiten leider einmal resetten werden. Sie müssen leider einmalig die Spaltenbreiten neu einstellen.