Einrichtung eines E-Mail-Kontos mit SSL - Workshop Software GmbH

30
Jun
2015

Einrichtung eines E-Mail-Kontos mit SSL

Die volle Funktionalität Ihrer gerichtsvollzieher.de-E-Mail-Adresse in Kombination mit dem GV Büro System nutzen Sie mit einem E-Mail-Programm auf Ihrem Computer.

E-Mail-Nachrichten, die Sie im GV Büro System vorbereitet haben, können nur über ein zusätzlich installiertes E-Mail-Programm verschickt werden. Für welches Programm Sie sich entscheiden ist dabei Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass das Programm POP3 oder IMAP sowie MAPI unterstützt. Dies sollte aber jedes moderne E-Mail-Programm tun.

Sie haben unter Anderem die Wahl zwischen Mozilla Thunderbird und Microsoft Outlook sowie vielen anderen kostenlosen Programmen.

Sollte Ihr E-Mail-Programm eine geforderte Technik nicht unterstützen, übernehmen wir keinerlei Garantie für einen reibungslosen Ablauf. Wir gehen davon aus, dass Sie die aktuellsten Versionen der jeweiligen Programme verwenden und kein Programm einsetzen, dessen Weiterentwicklung/Support eingestellt wurde.

Grundvoraussetzung ist natürlich eine stabile Internetverbindung.

Unsere Empfehlung:
Nutzen Sie Mozilla Thunderbird in Kombination mit einem IMAP-Konto.

Die Thunderbird Version 60.0 wird nur als direkter Download von thunderbird.net und nicht als Upgrade innerhalb der Software angeboten.

Grundlegende Angaben

Wir legen Wert auf Datenschutz und betreiben diese Internetseite schon seit Jahren (2014) mit "https". Auch unser E-Mail-Server unterstützt die SSL/TLS-Verschlüsselung.

Bitte beachten Sie aber dabei, dass nur das Senden und Empfangen von E-Mails verschlüsselt wird! Der Inhalt der E-Mails muss gesondert gesichert werden. Weitere Infos dazu in unserer Webserie "Sicherheit". Hier direkt zum Beitrag E-Mail-Verschlüsselung.

Für die Einrichtung eines IMAP-E-Mail-Kontos benötigen Sie grundlegend folgende Daten:

 vollständige E-Mail-Adresse Ihres Kontos     
 Typ des Posteingangsservers IMAP   
 Ausgangsserver erfordert Authentifizierung  Ja   
 Benutzername     
    Vergabe der E-Mail-Adresse bis Januar 2018  beginnt mit web789p   Umstieg
    Vergabe der E-Mail-Adresse ab Februar 2018  der Benutzername entspricht der E-Mail-Adresse   
 Kennwort  wurde Ihnen mitgeteilt
 Posteingangsserver (IMAP)  webbox182.server-home.org Port 993      Sicherheit SSL/TLS
 Postausgangsserver (SMTP)  webbox182.server-home.org Port 587   Sicherheit STARTTLS

Sollten Sie Ihr E-Mail-Konto unter Mozilla Thunderbird einrichten, werden die oben genannten Werte automatisch eingetragen. Falls Ihr Benutzernamen (noch) nicht mit Ihrer E-Mail-Adresse identisch sein sollte, ändern Sie dies bitte manuell ab. Zusätzlich empfehlen wir noch den Umstieg.

 

Für die Einrichtung eines POP3-E-Mail-Kontos benötigen Sie grundlegend folgende Daten:

 vollständige E-Mail-Adresse Ihres Kontos     
 Typ des Posteingangsservers POP3   
 Ausgangsserver erfordert Authentifizierung  Ja   
 Benutzername     
     Vergabe der E-Mail-Adresse bis Januar 2018  beginnt mit web789p   Umstieg
     Vergabe der E-Mail-Adresse ab Februar 2018  der Benutzername entspricht der E-Mail-Adresse   
 Kennwort  wurde Ihnen mitgeteilt
 Posteingangsserver (IMAP)  webbox182.server-home.org Port 995      Sicherheit SSL/TLS
 Postausgangsserver (SMTP)  webbox182.server-home.org Port 587   Sicherheit STARTTLS

 

In einigen E-Mail-Programmen muss die Authentifizierung des Postausgangsserver aktiviert werden. Sonst ist ein Senden nicht möglich. Meist ist ein Haken bei "Server erfordert Authentifizierung" zu setzen.

Da dies nur die grundlegenden Daten sind haben wir für Sie zur Sicherheit die genaue Einrichtung dieser Daten in diversen E-Mail-Programmen am Ende dieses Beitrags zusammengefasst.

Testen der Kontoeinstellungen

Um einfach zu Testen, ob die gewählten Einstellungen funktioniert, haben wir die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingerichtet. Schicken Sie mit Ihrer neu eingerichteten Adresse einfach eine Nachricht an diese Adresse. Sofern alles richtig eingerichtet ist, erhalten Sie eine automatisierte Bestätigungsnachricht als Antwort (max. 25 pro Tag).

E-Mail-Versand über einen Speedport

Einige Modelle der T-Online Router "Speedport" haben eine Sperre für E-Mail-Server eingebaut. Ist diese Liste aktiv und unser Postausgangsserver dort nicht hinterlegt, können keine E-Mails verschickt werden. Der Empfang von E-Mails ist dadurch nicht blockert. Eine entsprechende Anleitung finden Sie hier.

Serviceleistung

Neben den nachfolgenden Anleitungen bieten wir auch eine Serviceleistung zu diesem Thema an. Einer unserer Mitarbeiter kann die Einstellungen per Fernwartung vornehmen. Weitere Informationen zu dieser Serviceleistung und eine Bestellmöglichkeit finden Sie  hier.

Bitte beachten Sie, das wir keinen Support für das von Ihnen eingesetzte E-Mail-Programm selbst übernehmen können. Der Support bezieht sich ausschließlich auf die Einrichtung der E-Mail-Adresse und nicht auf die weitere Verwendung des E-Mail-Programms.

Die hier vorgestellten Einstellungen wurden bei uns erfolgreich getestet. Wenn Sie mit diesen Einstellungen keine E-Mail-Nachrichten verschicken und/oder empfangen können, liegt die Fehlerursache in Ihrem System.

E-Mail-Programme, die nicht die erfordelichen Techniken/Schnittstellen bereitstellen, werden von uns nicht unterstützt und es kann auch kein Support für diese Programme geleistet werden.

Anleitung

Exemplarisch wird hier die E-Mail-Adresse des allseits bekannten Walter Pfiffig eingerichtet. Bitte verwenden Sie Ihre Kontodaten (Benutzername und Passwort)!

IMAP

Da sich die Einrichtung eines IMAP-Kontos nicht großartig vor der Einrichtung eines POP3-Kontos unterscheidet, haben wir hier nur die Einrichtung im Programm Mozilla Thunderbird dokumentiert. Weitere Informationen zum Thema IMAP finden Sie im gleichnamigen Beitrag.

Mozilla Thunderbird (Version 52.6.0)

  1.  Öffnen Sie das Programm Mozilla Thunderbird.
  2. Klicken Sie im Bereich Konten / Neues Konto erstellen auf E-Mail.
  3. Es öffnet sich das Fenster "Willkommen bei Thunderbird". Sie benötigen hier keine E-Mail-Adresse und können daher mit einem Klick auf "Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden" fortfahren.
  4. Tragen Sie nun die geforderten Daten ein:
    1. Ihr Name: W. Pfiffig
    2. E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    3. Passwort: ********
  5. Klicken Sie auf "Weiter" und anschließen auf "Manuell bearbeiten".
  6. Tragen Sie nun die geforderten Daten ein:
    1. Posteingangsserver: IMAP
    2. Server-Adresse (für beide): webbox182.server-home.org
    3. Port: 993 (Posteingang) und 587 (Postausgang)
    4. Authentifizierung (für beide): Passwort, normal
    5. Benutzername (für beide): web789p300*
  7. Klicken Sie nun auf "Fertig".
  8. Mit einem Rechtsklick auf Ihr neu erstelltes E-Mail-Konto im linken Bereich öffnen Sie ein Kontextmenü und klicken dort auf Einstellungen.
  9. Die Konten-Bezeichnung kann optional verändert werden. Dadurch kann Sie gekürzt werden und eine Verwechlung mit der E-Mail-Adresse ist nicht mehr möglich.
  10. Im Bereich Server-Einstellungen klicken Sie auf den Button Erweitert.... Im sich öffnenden Fenster tragen Sie bei IMAP-Server-Verzeichnis "Inbox" ein und bestätigen Ihre Eingabe mit OK.
  11. Nun können Sie auch das große Fenster "Konten-Einstellungen" mit einem Klick auf OK schließen.
  12. Wenn Sie nun im linken Bereich Ihr neues E-Mail-Konto aufklappen, sind alle üblichen Ordner sichtbar.

Video

Nachfolgend finden Sie ein kurzes Video zu dieser Anleitung:

01:01

IMAP in Mozilla Thunderbird

E-Mail

24.06.2016

* Bei E-Mail-Adressen, die ab Februar 2018 vergeben wurden, ist der Benutzername identisch mit der E-Mail-Adresse. Sollte dies bei Ihnen noch nicht der Fall sein, empfehlen wir einen Umstieg.


Erstellt am Dienstag, 30. Juni 2015 08:15
Zuletzt aktualisiert am Freitag, 19. Oktober 2018 13:57