Signieren im EGVP und Gerichtsvollzieher Büro System - Workshop Software GmbH

Signaturkarten-Sets in Zusammenarbeit mit X-Sign und Telesec

Seit dem Inkrafttreten der Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung am 1. Januar 2013 besteht für die Gerichtsvollzieher in Deutschland erstmalig die Möglichkeit und auch die Notwendigkeit, Dokumente mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zu versehen und damit rechtssicher elektronisch eine Unterschrift zu leisten.

Um diese Technologie erfolgreich im Gerichtsvollzieherbüro einzusetzen, benötigen Sie eine Signaturkarte, die von einem akkreditierten deutschen Trustcenter wie Telesec ausgegeben wurde, einen Kartenleser, der die Signaturkarte lesen kann und der mit dem Bürocomputer verbunden wird, sowie eine Signatursoftware, die in der Lage ist, beliebige Dateien, z.B. Dokumente im PDF-Format, nach den aktuellen Standards zu signieren.

Die Workshop Software GmbH bietet in Zusammenarbeit mit der X-Sign GmbH ein Komplettpaket für alle deutschen Gerichtsvollzieher an, das wahlweise aus Signaturkarte, Kartenleser und Signatursoftware besteht. Die Komponenten können über X-Sign einzeln bestellt werden. Die hier angebotenen Lösungen sind sowohl für die Verwendung mit EGVP, dem Elektronischen Gerichts- und Verwaltungs-Postfach, als auch für die Gerichtsvollzieher-Software der Workshop Software GmbH freigegeben.

Um Missverständnissen vorzubeugen möchten wir nochmal explizit klarstellen, dass sowohl mit der Signatursoftware von intarsys als auch mit EGVP Dokumente signiert werden können. Im Fall von EGVP sind dies aber ausschließlich die Nachrichten, die im EGVP-Programm dargestellt werden können. Für alle übrigen Dokumente benötigen Sie die Signatursoftware von intarsys um bequem mit einem Klick im GV Büro System signieren zu können.

Über die X-Sign GmbH und Telesec

x sign logo


Die X-Sign GmbH arbeitet seit Jahren erfolgreich mit dem größten und ältesten deutschen Trustcenter, der T-Telesec, einer Tochter der T-Systems im Konzern Deutsche Telekom, zusammen. Somit ist die X-Sign in der Lage, Ihre Anfragen bezüglich Zertifikaten und Signaturen kompetent und vertrauenswürdig zu beantworten und Ihnen alle Produkte rund um elektronische Signaturen zu liefern.

Da die X-Sign GmbH Zugriff auf alle Dienstleistungen und Produkte des Trustcenters der Deutschen Telekom AG (T-Telesec) hat, ist sie als Partner und zentrale Registrierungsstelle des Trustcenters ebenfalls durch die Bundesnetzagentur geprüft worden.




Gründe für die Wahl von Telesec als Trustcenter

  • Telesec ist das älteste deutsche Trustcenter
  • Telesec ist das größte deutsche Trustcenter
  • Telesec hat die kürzesten Lieferzeiten
  • Telesec bietet durch ihre Struktur den bestmöglichen Support
  • Schutz bei versehentlicher Sperrung der Karte durch Falscheingabe des PIN durch ein PIN-PIN-Verfahren
  • Einfache Folgekartenprozesse

 

 


Welche Produkte können Sie über X-Sign beziehen

 

  • Einzel-Signaturkarte der T-Telesec

    • Laufzeit: 2 Jahre
      • Stückpreis: 83,19 EUR
    • Laufzeit: 3 Jahre
      • Stückpreis: 108,90 EUR
    • Berufsbezeichnung*
      • Stückpreis: 29,41 EUR
    • Ersatzkarte
      • Stückpreis: 46,22 EUR

(*) Berufsbezeichnung: Es handelt sich um das Attribut "Berufsbezeichnung" auf der Signaturkarte. Obwohl hierfür keine Vorgaben existieren, empfehlen wir, in diesem Feld die Berufsbezeichnung "Gerichtsvollzieher" anzugeben.

 

  • Kartenleser Reiner SCT

    • Secoder
      • Stückpreis: 61,00 EUR
    • eCOM+
      • Stückpreis: 99,00 EUR
    • RFID Standart
      • Stückpreis: 79,90 EUR
    • RFID Komfort
      • Stückpreis: 123,00 EUR

 

  • Signatursoftware SignLive T-Edition

      • Stückpreis: 90,00 EUR

 

Alle Einzelpreise zzgl. Versand und zzgl. MwSt.

 

Wichtiger Hinweis
Wenn Sie bereits einen Kartenleser oder eine Signatursoftware besitzen, lesen Sie bitte die Hinweise für Besitzer von Signtrust-Signaturkarten und -Lösungen!

 

 


Bestellung von Signaturkarten, Kartenleser und Signatursoftware

Um eine Signaturkarte der T-Telesec, einen Kartenleser von Reiner SCT oder die Signatursoftware SignLive T-Edition zu bestellen, finden Sie nachfolgend das Bestellformular der X-Sign GmbH. Der Bestellprozess läuft folgendermaßen ab:

  1. Bestellformular ausfüllen
  2. Bestellformular an X-Sign schicken, per Fax, Post oder E-Mail
  3. X-Sign sendet eine Bestätigung und ein sog. Online-Voucher
  4. Mit dem Online-Voucher loggen Sie sich auf der Webseite der Telesec ein und füllen Ihren Antrag für eine Signaturkarte aus und folgen den Anweisungen des Bestellassistenten. (Siehe hierzu die Anleitung der X-Sign GmbH).
  5. Sie erhalten Ihre Signaturkarte und Ihre Unterlagen per Post.

Klicken Sie hier, um das Bestellformular der X-Sign GmbH zu öffnen!
Bestellformular 

 

 


Hilfe und Support rund um elektronische Signaturen

Bitte beachten Sie, dass die Workshop Software GmbH Support nur für das Gerichtsvollzieher-Programm "GV Büro System" leisten kann.

Die X-Sign GmbH hat eine ausführliche Anleitung für die Bestellung und Verwendung der Signaturkarten der Telesec bereitgestellt. Wir empfehlen dringend, diese Anleitung zu Rate zu ziehen, bevor Sie den Support kontaktieren. Sie finden in der Anleitung alle Antworten für Fragen rund um die elektronische Signatur!

Klicken Sie hier, um die Anleitung der X-Sign GmbH als PDF zu laden!
Anleitung 

Sollten Sie eine Ersatzkarte für Ihre Signaturkarte benötigen, finden Sie das Bestellformular dazu hier!
Ersatzkartenbestellung 

Sollten dennoch Fragen offen bleiben, oder Sie brauchen Hilfe mit Ihrer T-Telesec-Karte, wenden Sie sich bitte direkt an

X-Sign GmbH
Bahnhofweg 1
77975 Ringsheim

Telefon: 07822 / 433 51 80
Telefax: 07822 / 433 51 82

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Hinweise für Besitzer von Signtrust-Signaturkarten und -Lösungen

Das Trustcenter Signtrust der Deutschen Post AG stellt zum Ende des Jahres 2014 seinen Dienst ein. Kunden, die eine Signtrust-Signaturkarte erworben haben, können diese noch problemlos bis dahin weiter benutzen.

Wenn Sie bereits einen Kartenleser wie Reiner SCT mit Ihrer Signtrust-Karte gekauft haben, benötigen Sie keinen neuen! Sie können Ihren Kartenleser auch mit der Karte der T-Telesec weiter verwenden!

Wenn Sie zu Ihrer Signtrust-Karte aus dem damaligen Angebot die Signatursoftware "Sign Live CC" der Firma intarsys gekauft haben, können Sie diese ebenso weiterverwenden! Die Software wird auch mit der Telesec-Signaturkarte weiter funktionieren! Wichtig ist jedoch, dass Sie die aktuelle Version der Signatursoftare inkl. dem passenden Patch installiert haben! (aktuelle Version: 6.2  -  Stand Dezember 2014)

Das heisst, dass Sie nur eine neue Signaturkarte nach Ablauf Ihrer Signtrust-Karte benötigen!

Wenn Sie jedoch keine Signtrust-Karte, keinen Kartenleser und keine Signatursoftware erworben haben, können Sie diese nun einzeln bei X-Sign beziehen.