GV Büro System Version 2.1 Build 1168 - Workshop Software GmbH

31
Mär
2014

GV Büro System Version 2.1 Build 1168

3 Neuerungen | 9 Verbesserungen | 6 Korrekturen

  • Neuerungen

    • DR-II

      • Auf der Seite "Forderung" ist bei der Antragsgebühr VAK ein Button zum Umbuchen ergänzt.

    • Außendienst aktivieren

      • Unter "Extras/Optionen - Außendienst" gibt es einen neuen Schalter "Adress-Datenbank zum AD-Rechner übertragen". Damit wird die Adress-Datenbank bei Aktivieren des Außendienstes mit in die Synchronisation einbezogen, um alle aktuellen Informationen zu den Schuldnern zur Verfügung zu haben.

    • GV 12 (alte Version bis 2012)

      • Bei der automatischen Auswertung der Register (Button "Automatisch") wird jetzt aus der neuen Statistik ermittelt, ob gemäß der alten Zählung für den Nauheimer Schlüssel Einträge in der alten Statistik zu ergänzen sind, damit dort, wo zwischenzeitlich die alte Statistik vom AG angefordert wird, einigermaßen sinnvolle Zahlen gemeldet werden. Die entsprechenden Statistikeinträge werden in den Akten gespeichert (Seite 1 "Statistik bis Ende 2012").

  • Verbesserungen

    • DR-II

      • Bei Erfassung einer VAK in der Statistik auf Seite 2 fehlte die Frage nach der Umbuchung der RA-Gebühr hierfür. Korrigiert.

    • DR-II und andere

      • Bei der Eingabe einer IBAN können Sie jetzt die Eingabe mit Leerstellen in 4er-Gruppen vornehmen. Das Programm entfernt anschließend die Leerstellen automatisch.

    • Assistenten

      • Bei numerischen Eingabefeldern mit Schaltflächen zum Erhöhen und Verringern des Wertes hatten wir unterschiedlich große Schritte abhängig von der Gesamtlänge des Feldes programmiert. Das ist jetzt wieder auf eine Erhöhung/Verringerung von jeweils 1 zurückgesetzt.

    • Außendienst Windows-Vordrucke

      • Die Windows-Vordrucke (Briefe GKB-...) können jetzt auch dahingehend geändert werden, dass der Inhalt vollständig gelöscht wird. Nach einer Sicherheitsfrage wird dann eine Datei der Länge 0 erzeugt, wodurch der entsprechende Vordruck im jeweiligen Programmablauf NICHT erzeugt wird.

    • Protokoll VAK-Termin

      • Aufgrund von Berechnungsdifferenzen zwischen Millimeter und Zoll stimmte der Seitenumbruch nicht optimal (Copyright etc.). Korrigiert. Außerdem wurde die Reihenfolge der Protokollabschnitte dahingehend verändert, dass zuerst der Hinweis auf die Strafvorschriften, dann die Erstellung des VV, dann die EV, dann die Eintragung in das Schuldnerverzeichnis und dann die Belehrung gedruckt wird. Auf Seite 3 wurde unten eine Checkbox "VV am Bildschirm gezeigt" ergänzt, um den Protokolltext entsprechend zu formulieren, damit keine diesbezügliche Streichung auf dem Papier erfolgen muss.

    • Aktendeckel Außendienst

      • Beim Druck des einseitigen Aktendeckels wird jetzt die GV-Adresse und das Wort "Sonderakten" höher gedruckt und die DR-Nummer darunter, damit bei den Papieraktenhüllen "Pressel Nr. 2200" und "ELCO ORDO Classico Nr. 29489.72" die DR-Nummer einwandfrei im Fenster zu sehen ist.

    • Außendienst Protokoll VAK

      • Wenn "Ausbleiben" angewählt wird, wird jetzt automatisch bei "Ich traf an" "Niemand" eingestellt.

    • Kombibrief

      • Der Button "Statistik" ist auf die neue Quickstatistik umgestellt worden.

    • Geschäftsbelastung GV 12 ab 2013

      • Versand des GV 12 per E-Mail ermöglicht (Ausnahme: Bayern).

  • Korrekturen

    • EGVP - DRV

      • Sofern eine Anfrage per Quickstart gemacht wurde, wurde die erste Seite des Assistenten nicht angezeigt. Somit war die Auswahl der Voraussetzungen gemäß § 74a Abs. 2 SGB X nicht möglich. Korrigiert.

    • DR I - speichern & drucken

      • Beim Drucken der 840er-ZU wurde vor dem Gerichtsnamen des Gerichtsvollziehers noch "AG" gedruckt. Erledigt.

    • Tilgungsplan / RTZ

      • Wenn in der Ratenzahlung ein Tilgungsplan verbucht wurde, wurde bei Voreinstellung "Überweisung" nicht der korrekte Zahlungsort (Auf mein Dienstkonto) eingestellt. Eine manuelle Änderung funktionierte nur bedingt.

    • Zahlungsaufforderung, Löschvormerkung

      • Der Assisten für die Löschvormerkung orientierte sich an der Größe des Assistenten für die Zahlungsaufforderung. Durch setzen der Property "Registryname" erledigt.

    • 32er-Protokoll

      • Beim Drucken von Nachricht und Protokoll wurde die Stapelverarbeitung (wenn sie im Nachrichtentext konfiguriert war) nicht durchgeführt. Problem behoben.

    • Kassenbuch 1

      • Wenn eine KB I-Buchung mit einem Betrag = 0 durchgeführt werden sollte (z.B. drch versehentliches Drücken der Taste F10), kam es zu einem Fehler 13. Problem behoben.