Zwischenlösung für das Fehler5-Problem - Workshop Software GmbH

Zwischenlösung für das Fehler5-Problem

19. August 2019

Um den Fehler im letzten Windows-Update, der im GV-Programm zu diversen Abbrüchen führt, zu beheben, hat Microsoft für die meisten betroffenen Windows-Versionen ein Korrektur-Update erstellt, welches jedoch unter Umständen nicht mit dem normalen Update-Prozess in der Windows-Systemsteuerung zur Verfügung gestellt wird.

Hier ist ein alternativer Weg, um das richtige Update zu bekommen.


  1. Rufen Sie mit Ihrem Internet-Browser den Microsoft Update-Katalog auf:
    Microsoft Update-Katalog - https://www.catalog.update.microsoft.com/

  2. Fall noch nicht automatisch geschehen, geben Sie in das Suchfeld folgendes ein: „windows updates 2019-08“:

    err5 1

    Wenn Sie wissen, welche Bit-Version von Windows Sie verwenden, geben Sie
    • für die 32bit-Version „windows updates x86 2019-08“ ein.
    • für die 64bit-Version „windows updates x64 2019-08“ ein.
    Zum aktuellen Zeitpunkt ist das entsprechende Update für die ganz aktuelle Windows 10 Version 1903 noch nicht vorhanden.

  3. Aus der angezeigten Liste suchen Sie das für Sie passende Update vom 16.08. oder 17.08. (eventuell auf der zweiten Seite) und klicken auf den dahinter stehenden Button „Herunterladen“. „für x86“ bedeutet 32bit-Windows, „für x64“ ist 64bit-Windows, „ARM64“ ist nicht für Sie geeignet.

    WU1908

  4. Es geht ein Fenster auf, in dem Sie den entsprechenden Dateinamen anklicken müssen:

    WU1908 down

  5. Daraufhin wird das Update heruntergeladen mit dem für den jeweiligen Browser typischen Ablauf.

  6. Danach können Sie das heruntergeladene Update aus dem bei Ihnen üblichen Download-Verzeichnis per Doppelclick ausführen.

  7. Nach der Installation und dem üblichen Windows-Neustart sollte das GV-Programm wieder einwandfrei funktionieren.

Microsoft wird dieses Korrektur-Update vorraussichtlich in den kommenden Tagen an alle Windows-Nutzer verteilen. Wenn Sie die Installation nicht selbst wie hier beschrieben vornehmen möchten, warten Sie auf das offizielle Windows-Update von Microsoft.

Außerdem werden wir die bisher gewonnenen Erkenntnisse in ein eigenes Update einfliessen lassen, das ebenfalls in den kommenden Tagen erscheinen wird.