GV Büro System Update Version 3.0 Build 1289 - Workshop Software GmbH

31
Jan
2019

GV Büro System Update Version 3.0 Build 1289

Es liegt ein neues Update für das GV Büro System bereit! Die Version 3.0 Build 1289 steht ab sofort zum Download zur Verfügung! Wie immer können Sie die Installationsdatei für das Update von unserer Internetseite laden, oder Sie verwenden das automatische Update im Programm unter ?ServiceProgramm-Updates

WS Softwareboxen GVWin3 small

Neue Hauptversion 3.0

Mit dieser neuen Version des GV Büro Systems führen wir erstmals Komponenten aus einer neuen Entwicklungsumgebung ein. Unsere Entwickler und Programmierer nutzen nun die moderne Entwicklungsumgebung .NET von Microsoft, um die Gerichtsvollzieher-Software weiterzuentwickeln.
Damit ist sichergestellt, dass bei der zukünftigen Entwicklung genügend Kapazitäten und moderne Gestaltungsmöglichkeiten vorhanden sind, um Ihnen auch weiterhin Updates mit aktuellen Entwicklungen schnell und unkompliziert liefern zu können.
Dazu wurde das "Grundgerüst" des Programms von Grund auf überarbeitet und der technischen Entwicklung angepasst. In Zukunft können wir das Programm so schneller und sicherer um neue Funktionen und Komponenten erweitern. Damit bleibt die Zukunftsfähigkeit Ihres GV Büro Systems auch langfristig erhalten und Sie profitieren unmittelbar von nützlichen neuen Funktionen. Mit den kommenden Updates werden wir nach und nach neue Komponenten ausliefern.

Installation

Ab dieser Version verwenden wir ein neues Installationsprogramm für das GV-Programm. Wir unterscheiden auch nicht mehr zwischen einer Voll-Installation und einem Update. Zukünftig wird immer eine vollständige Installation bereitgestellt. Zur Zeit ist das Installationsprogramm ca. 34 MB groß, was in der heutigen Zeit kein Problem für den Download darstellt.

Werkzeugleiste / Symbole

Im GV-Programm wird jetzt eine neue Werkzeugleiste verwendet, die unter anderem die Möglichkeit bietet, das Design zu ändern. Dies machen Sie über die rechte Maustaste in der Werkzeugleiste oder mit dem Menüpunkt "Extras/Design ändern". Die neue Werkzeugleiste wurde mit dem neuen Programmiersystem "Visual Studio" mit dem Microsoft ".NET-Framework" programmiert, um für die Zukunft den Kapazitätsengpass des bisherigen Programmiersystems zu umgehen und das Programm fit für die Zukunft zu machen.

designs hauptmenue modern

Die neue Werkzeugleiste wird fast überall im Programm verwendet. Eine Ausnahme ist das Fenster zur Bearbeitung eines formatierten Textes wie z. B. das Nachrichtenfenster im Ratenzahlungsmodul oder beim Bearbeiten der Texte in der Textdatenbank. Dies ist technisch bedingt im Augenblick nicht anders zu lösen.In der Weiterentwicklung werden wir weitere Elemente des Programms neu programmieren.

Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie im Beitrag Design ändern in unserer Onlinehilfe.

Räumungsprotokoll

Im Außendienst steht jetzt das Räumungsprotokoll sowohl für die Räumung nach § 885 als auch nach § 885a ZPO zur Verfügung. Nutzen Sie dazu das über den entsprechenden Button angebotene Zusatzfenster. Wir werden diese Protokollierung nach den Praxiserfahrungen in der nächsten Zeit weiter ergänzen und anpassen.

KB-2-Abschluss

Das Bundesland Bremen hat es geschafft: Wir haben 3 Tage vor dem Monatsende Januar 2019 die Information erhalten, dass ab sofort in Bremen die Abrechnung geändert worden ist. Wir hoffen, dass der von uns jetzt programmierte Abschluss für Bremen in Ordnung ist. Wir haben nicht einmal einen Mustervordruck für den Abschluss erhalten.

Weitere Neuerungen

In der History können Sie jetzt durch einen Klick auf die entsprechende Spaltenüberschrift die Liste nach dieser Spalte sortieren. Wenn Sie zum zweiten Mal auf dieselbe Spalte klicken, wird die Sortierreihenfolge umgedreht.

Die Bankleitzahlen-Datenbank ist auf dem Stand 12/2018.

Fristen/Stapel: In den entsprechenden Anzeigefenstern über das Menü "Register" kann jetzt die jeweilige Liste durch Klick auf die entsprechende Spaltenüberschrift sortiert angezeigt werden.

Anfrage Staatsanwalt/Schuldnersuche: Die Ergebnisliste der Suche kann jetzt durch Klick auf die entsprechende Spaltenüberschrift sortiert werden.

Kassensturz: Dokumentpauschale Spalte 7 KBII und DR I 5a-c in den Sollbestand wurden aufgenommen

Neue Nachrichtentexte 8139 und 8140 bzgl. des Runderlasses "Zusammenarbeit zwischen GV und der Polizei" vom 04.12.2018 (Anfrage Polizeibehörde über mgl. Gefährdung: Muster1 & Muster3) hinzugefügt.

Neuer Nachrichtentext 8400 - SA GV90 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 1 ZPO
Neuer Nachrichtentext 8400j - SA GV91 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 1 ZPO Jur. Person
Neuer Nachrichtentext 8400v - SA GV92 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 1 ZPO Verein
Neuer Nachrichtentext 8401 - SA GV90 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 2 ZPO
Neuer Nachrichtentext 8401j - SA GV91 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 2 ZPO Jur. Person
Neuer Nachrichtentext 8401v - SA GV92 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 2 ZPO Verein
Neuer Nachrichtentext 8402 - SA GV90 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 3 ZPO
Neuer Nachrichtentext 8402j - SA GV91 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 3 ZPO Jur. Person
Neuer Nachrichtentext 8402v - SA GV92 EAO § 882c Abs. 1 Nr. 3 ZPO Verein

EGVP-ZenVG: Bei Erstellung einer EAO oder Versand eines Vvz kann nun auf der ersten Seite die korrekte Dienstbezeichnung angegeben werden. Diese wird beim ersten Mal automatisch ermittelt.

Außendienst: Der Button "vorl. Zahlungsverbot" passte nicht bei jeder Windows-Bildschirmeinstellung. Text angepasst.

Kassenbuch II: Bei einer Storno-Buchung, bei der eine Zahlung gelöscht wird, wird jetzt auch bei einem vorhandenen Tilgungsplan in diesem die Zahlung rückgängig gemacht. Das Datum und die Summe der Kosten bei dieser Rate bleibt allerdings so bestehen, wie es bei der Buchung eventuell angepasst wurde.

Ratenzahlung: Bei der Bankverbindung des Zahlungsempfängers wird im Tooltip die IBAN und der BIC jetzt strukturiert angezeigt, womit die Lesbarkeit für eine Kontrolle deutlich besser ist.

Im Formular GV 10 wurde das Aktenzeichen des Gläubigers/-vertreters statt des Aktenzeichens des Gerichts angegeben. Korrigiert.

Zahlungsverkehr: Wenn nach der Verbuchung einer Lastschriftliste diese mit KB-Nummern ausgedruckt wurde, konnte der Schacht des Druckers nicht ausgewählt werden. Jetzt wird diese Liste auf demselben Drucker aus demselben Schacht gedruckt wie bei der Ausgabe der Lastschriften.

VAK Protokoll: Der Ergänzende Text von Seite 3 des Assistenten wurde nicht immer in das Protokoll übernommen. Korrigiert.

DR-II: Bei den Zahlungswegen fehlte die Fehleranzeige neben dem Eingabefeld "IBAN". Korrigiert.

Anfrage Staatsanwalt: Wenn beim Druck eine Anzahl größer als eins eingegeben wurde, wurde nur das Anschreiben mehrfach gedruckt. Jetzt wird auch die Liste entsprechend oft gedruckt.

Assistenten: Unter bestimmten Umständen wurden ergänzende Hinweise zu Optionsauswahlen nicht ganz dargestellt. Korrigiert.

EGVP-Eingang: Wenn über die Schaltfläche "Details" die Dateien in eine Akte kopiert wurden, wurde kein Status in der Tabelle eingetragen. Korrigiert.

Weitere Verbesserungen und Korrekturen in diesem Update werden wie immer erklärt im Changelog.


Erstellt am Donnerstag, 31. Januar 2019 09:00
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 31. Januar 2019 15:26