Störung Governikus Communicator - Umwandlung in eine OSCI-Nachricht - Workshop Software GmbH

09
Jan
2017

Störung Governikus Communicator - Umwandlung in eine OSCI-Nachricht

Immer wieder erhalten wir Anfragen zum Thema "Umwandlung in eine OSCI-Nachricht". Daher noch einmal folgende Informationen zu den verwendeten Begriffen sowie Lösungsansätze.

Das Programm „Governikus Communicator Justiz Edition“ zeigt im Fehlerfall unter anderem folgende Meldungen an:

„Die Umwandlung der Daten in eine OSCI-Nachricht ist fehlgeschlagen. Es konnte keine Verbindung zum Verzeichnisdienst hergestellt werden. [...]“
„Die Umwandlung der Daten in eine OSCI-Nachricht ist fehlgeschlagen. Der Empfänger wurde nicht im Verzeichnisdienst gefunden bzw. wurde falsch angegeben. Die Nachricht wurde in den Ordner "fehlerhafte Nachrichten" verschoben. [...] Bitte kontaktieren Sie den Anbieter der Fachsoftware.“
„Ihre Aktion kann nicht ausgeführt werden. Entweder besteht keine Internetverbindung, die Verbindung wurde unterbrochen oder der Server (OSCI-Manager/Verzeichnisdienst/Verifikationsserver) ist nicht erreichbar. [...]“

Diese Meldungen stammen nicht aus dem GV Büro System! Wenden Sie sich bitte daher für weitere Informationen an die Hotline des Herstellers.

Ursachen

Die Ursache für die genannten Meldungen ist in seltenen Fällen, dass der Empfänger nicht vorhanden ist bzw. nicht korrekt adressiert wurde.

Deutlich häufiger ist der entsprechende Server des EGVP-Netzwerkes, mit dem die Empfänger identifiziert werden, nicht im Internet erreichbar.

Ein weiterer Grund für ein Fehlverhalten kann ein abweichendes Systemdatum sein. Bitte prüfen Sie auch dies.

Lösungsansatz

Status der Dienste prüfen

Sie können den Status der Dienste prüfen, indem Sie die Anzeige unten rechts im Fenster des Governikus Communicators kontrollieren. Dort wird Ihnen angezeigt, ob Ihre Internetverbindung unterbrochen ist oder ein Server (Verzeichnisdienst bzw. der OSCI-Manager des Empfängers) derzeit nicht erreichbar ist.

Sollte der Verzeichnisdienst oder OSCI Manger nicht mit einem grünen Haken versehen sein, ist die Verbindung vermutlich gestört. Aber auch wenn der grüne Haken gesetzt ist, haben wir schon Fälle gesehen, in denen es dennoch nicht möglich war.

Versuchen bzw prüfen Sie also noch den nächsten Lösungsansatz oder wenden sich direkt an den richtigen Ansprechpartner (siehe unten).

SAFE-ID prüfen

Um zu prüfen, ob Sie die korrekte SAFE-ID verwenden, verwenden Sie am einfachsten die Suchfunktion des Governikus Communicator. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Aufruf der Suchfunktion innerhalb einer neuen Nachricht mit dem Menü: Nachricht /  Neu... / An...
  2. Suchen Sie in der Registerkarte "Nutzer" nach der "Nutzer-ID" (verwenden Sie hier die SAFE-ID)
  3. Erhalten Sie nicht den gewünschten Empfänger, ist die SAFE-ID nicht korrekt.

Beispiel: Die Suche nach der Nutzer-ID bzw. SAFE-ID "safe-sp1-1352354524389-011610946" sollte zum Ergebnis das "Zentrales Vollstreckungsgericht Nordrhein-Westfalen" haben.

Begriffserklärung / Ansprechpartner

Sie werden weiterhin aufgefordert sich an den „Hersteller der Fachanwendung“ oder den „Anbieter der Fachsoftware" zu wenden. Das sind nicht wir. Das GV Büro System fällt unter die Kategorie „Fachverfahrenshersteller“. Sie verwenden die Fachanwendung „Governikus Communicator Justiz Edition“. Der Hersteller dieser Fachanwendung ist die Firma Governikus GmbH & Co. KG.

Bitte wenden Sie sich hierzu also ausschließlich an die Hotline der Firma Governikus bzw. versuchen Sie die Übermittlung ein paar Stunden später erneut.

Offizielle Meldungen

Mit etwas Glück erhalten Sie auf der Internetseite von EGVP Informationen zu aktuellen Störungen:

EGVP Meldungen


Erstellt am Montag, 09. Januar 2017 15:50
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 22. Juni 2017 14:22