Informationen zur Abkündigung und Nachfolge von EGVP - Workshop Software GmbH

25
Mai
2016

Informationen zur Abkündigung und Nachfolge von EGVP

motd logo

Wie wir bereits vor geraumer Zeit mitgeteilt haben, und wie Sie aus Meldungen innerhalb des Programms EGVP vernehmen konnten, wurde das durch die deutsche Justiz bereitgestellte Programm "EGVP-Classic-Client" zum 01.01.2016 abgekündigt.

Das bedeutet, dass das bekannte EGVP-Programm in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Der Support für EGVP wird zum 31.12.2016 beendet, und die Verfügbarkeit des EGVP-Clients endet offiziell am 01.01.2018. Spätestens nach diesem Termin, also zum 31.12.2017, müssen Gerichtsvollzieher eine Alternative zum EGVP-Programm einsetzen. Wir empfehlen, sich bereits jetzt die verfügbare Alternative anzuschauen und ggf. auf Ihrem System einzurichten.

EGVP Classic

  • Abkündigung zum 01.01.2016
  • Support-Ende zum 31.12.2016
  • Verfügbarkeit endet am 01.01.2018

Eine Alternative zum EGVP Classic-Client steht bereits jetzt zur Verfügung: der Governikus Communicator Justiz Edition.

Laut Aussage des Herstellers unterstützt der Governikus Communicator Justiz Edition alle nötigen Funktionen, Nachrichtenformate und Schnittstellen wie das EGVP Classic und ist damit eine 1:1-Alternative für das EGVP der Justiz. Ebenso wie EGVP basiert der Communicator auf dem OSCI-Protokollstandard für eine sichere, vertrauliche und rechtskonforme Kommunikation.

Der Governikus Communicator Justiz Edition steht Ihnen als Gerichtsvollzieher zur Nutzung lizenz- und pflegekostenfrei zur Verfügung. Diese Aussage wird sowohl vom Hersteller der Software als auch von Vertretern des Justizministeriums bestätigt. Support, also Hilfe mit dem Programm, erhalten Nutzer ohne Vertrag mit dem Hersteller über eine kostenpflichtige Service-Hotline. Für weiterführenden Support würde ein Vertrag mit dem Hersteller Governikus nötig sein.

Workshop Software hat bereits jetzt eine Schnittstelle zum Governikus Communicator Justiz Edition in ihre Software integriert. Das Zusammenspiel zwischen GV Büro System und Communicator wird genauso zu handhaben sein wie bisher EGVP; für den Workshop-Anwender ergeben sich somit so gut wie keine Änderungen im Umgang mit OSCI-Nachrichten. Sie bedienen Ihr GV Büro System wie gewohnt, erstellen Nachrichten wie bisher, und lassen diese dann über den Communicator versenden - genau wie heute mit EGVP.

Die einzige Maßnahme, die Sie als Anwender bis spätestens zum 31.12.2017 treffen müssen, ist, den Governikus Communicator Justiz Edition auf Ihrem Computersystem zu installieren und ggf. einmalig zu konfigurieren. Dies können Sie auch bereits jetzt zum Jahreswechsel tun und somit alle Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb Ihres Büros schaffen. Sollten Sie Unterstützung durch Workshop bei diesem Vorgang wünschen, beachten Sie bitte auch unsere Serviceleistungen zu diesem Themenbereich!

UPDATE vom 08.04.2016:
Der Support wurde nicht am 01.04.2016, sondern wird erst zum 01.07.2016 beendet.

UPDATE vom 25.05.2016:
Der EGVP-Classic-Client steht noch bis zum 01.01.2018 zum Download bereit (statt dem 30.09.2016). Der Support wird nicht am 01.07.2016, sondern erst zum 31.12.2016 beendet. Nachfragen richten Sie bitte direkt an den Hersteller von EGVP.

UPDATE vom 09.11.2016:
Bis zum 30.11.2016 muss die neue EGVP Version 3.0 installiert werden. Am 1.12.2016 wird die EGVP-Version 2.9 für den EGVP-Classic-Client (EGVP-Installer) abgeschaltet. Weitere Infos finden Sie im Beitrag Aktuelle Update-Meldung von EGVP vom 09.11.2016.